Abwechslung in Zoom - so einfach geht's.

Aktualisiert: Mai 15

Stift und Papier anstatt PowerPoint? Was auf den ersten Blick nach einem Rückschritt aussieht, gewinnt bei vielen Coaches an Beliebtheit. Um die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Inhalte, anstatt auf die schöne PowerPoint zu lenken, greifen einige Coaches wieder auf altbewährte Methoden zurück. In Online-Seminaren funktioniert das auch ohne aufwändige Technik.

Darauf möchte ich aufmerksam machen.


Die Anfänge


"Warum benutzen Sie nicht einfach Ihr Handy?"

Nach der kurzen Überwindung den Mikrofon-Knopf während der Online-Vorlesung zu drücken, stellte ich meinem Professor diese Frage . Meine Frage war die Reaktion auf seine Hochrechnung:

40.000€. So viel würde die Ausstattung aller Lehrkräfte mit Dokumentenkameras kosten. Damit soll die schnelle Visualisierung von Inhalten und Objekten im Online-Unterricht ermöglicht werden. Für mich lag die Alternative auf der Hand.

"Ziemlich unpraktisch das Handy die ganze Zeit in der Hand zu halten."

Der Antwort von meinem Professor konnte ich nicht widersprechen. Es schien tatsächlich keine gute Alternative zu sein, das Handy für eine Stunde über Stift und Papier zu halten. In dem Moment realisierte ich, dass der Einsparung von 40.000€ nur eine überzeugende Handyhalterung im Weg steht.


Motiviert durch mein Lean Management Seminar und „Der Toyota Weg“ machte ich mich auf die Suche nach einer verschwendungsfreien Handyhalterung. Lange Zeit lag ein Bücherstapel bei dem Rennen vorne. Meinem Professor den Bücherstapel als Lösung vorzuschlagen habe ich mich jedoch nicht ganz getraut.


Es musste also eine einfachere Lösung her. Ironischer Weise konnte ich als „outside the box thinker“ nicht über die Box hinwegsehen. Daher sammelte ich einige Kartonkisten zusammen, um erste Prototypen für eine verschwendungsfreie Handyhalterung zu bauen. Nach einigen Versuchen war der erste PappTeil Prototyp gebaut. Meine Ansprüche an ein neues Produkt wurden dabei ebenfalls erfüllt. Das Material ermöglicht eine lokale und nachhaltige Produktion und mit dem Design kann es platzsparend verschickt und einfach verwendet werden.



Visualisierungen verwenden


Anschließend wollte ich das Einsparungspotenzial meiner Hochschule präsentieren und der Ideenwettbewerb der Hochschule Reutlingen stand gleich vor der Türe. Da ich nur ungern meine Zeit mit dem Ausrichten und Anpassen von PowerPoint Überschriften verbringe, griff ich für den Pitch zu meiner neuen Dokumentenkamera. Außerdem dachte ich mir, dass ein Pitch auf Papier der Jury besser in Erinnerung bleibt. Das Visualisieren hat überzeugt. Bei zwei Ideenwettbewerben (Minute 51:15) konnte mit meinem Stück Pappe die Jury für mich gewinnen. Einer der Preise war ein Platz in dem Akzelerator der Hochschule der Medien, welcher Ideen aus der Kreativwirtschaft fördert.



Das PappTeil


So sah das erste PappTeil nach einigen Versuchen am Lasercutter aus. Damit konnten bereits die meisten Anwendungsfälle einer Dokumentenkamera ersetzt werden. Der Mehrwert war groß genug, um meine ehemalige Schule, das Johannes-Kepler-Gymnasium in Stuttgart, für den Online-Unterricht auszustatten.

Doch die Halterung war anderen Kunststoffhalterungen noch unterlegen. Denn wie soll damit der Wechsel zum Filmen eines Flipcharts funktionieren?

Das war mit diesem Entwurf des PappTeil nicht möglich. Auf diese gewünschte Funktion hat mich der erfahrene Coach Dirk Beiser freundlich hingewiesen.


Mit dem PappTeil 2.0 wird das Präsentieren von Flipcharts ebenfalls ermöglicht. Dabei kann das Handy entweder senkrecht oder waagrecht aufgestellt werden. Anschließend kann der Winkel des Handys über den Fuß auf das Flipchart oder Whiteboard ausgerichtet werden.



So funktioniert‘s im Zoom Coaching


Für das nutzen der Handykamera in Online-Konferenzen gibt es unübersichtlich viele Möglichkeiten. Daher will ich eine neue Möglichkeit erwähnen, um das iPhone in Zoom in eine Dokumentenkamera zu verwandeln. Der App Entwickler Charlie Chapman hat vor ein paar Wochen mit „Overviewer“ eine kostenlose und werbefreie App für diesen Anwendungsfall veröffentlicht. Damit wird die Beleuchtung und das Ausrichten des Bildes einfach ermöglicht. Hier geht’s zu seinem sympathischen Erklärvideo. (Gerne seine Handyhalterung beachten.)


Seiner Erklärung kann ich nur einen Hinweis hinzufügen. Bei dem Installieren von Zoom müssen die richtigen Berechtigungen ausgewählt werden, da sich ansonsten das Handy möglicherweise nicht koppeln lässt. Falls dabei Probleme auftreten, helfe ich Ihnen gerne weiter. Für das Teilen der Handykamera auf anderen Plattformen kann ich die App DroidCam weiterempfehlen. Diese ermöglicht bei iPhones und Android Handys das Übertragen der Handykamera auf den Computer.



Möchten Sie das PappTeil als visuelle Unterstützung für Ihre nächsten Coachings verwenden?


Die PappTeile sind inzwischen im Onlineshop auf pappteil.de verfügbar.

111 Ansichten0 Kommentare

Kontakt

Miles Müller

contact@sustain-able.de

0157 30972096

Bild_2021-01-27_125419.png